IMPULS – Firmung

//IMPULS – Firmung

IMPULS – Firmung

Liebe KISIs,

 

wahrscheinlich wart ihr alle schon einmal bei einer Firmung dabei – vielleicht seid ihr auch selber schon gefirmt worden. Am kommenden Sonntag feiern wir die Firmung von Roger – das ist ein wenig eigenartig, stimmts? Also normalerweise sind Firmlinge so 12, 13, 14 Jahre alt. Normalerweise werden bei uns Babys getauft, mit 8 Jahren gehen wir zur Erstkommunion, mit etwa 12 werden wir gefirmt. Damit ist dann der Weg der „Initiation“, der Weg in das Glaubensleben der katholischen Kirche abgeschlossen.

 

Bei Roger war das anders. Was hat das zu bedeuten?

 

Das Ganze ist eine sehr schöne Geschichte, eine KISI-Geschichte – und ich darf sie euch erzählen.

Wir saßen an einem Abend nach einer KISI-Probe noch zusammen, und Roger erzählte…

Er stammt aus einer evangelischen Familie, die jedoch ihren Glauben nicht praktiziert hat, irgendwann trat die ganze Familie geschlossen aus der Evangelischen Kirche aus. So auch Roger.

 

Und dann lernte er KISI kennen… Wir alle wären ja wohl gar nicht auf die Idee gekommen, dass er, der sich so bei und für KISI engagiert, in keiner Kirche ist. Also haben wir ihn ermutigt, doch über einen Wiedereintritt nachzudenken. Das tat er – und so wurde er heuer im Frühjahr wieder in die Kirche aufgenommen – doch diesmal in die katholische, sind  doch seine Lieben,  Karo, Lea und Julian, katholisch!

 

Er war ja getauft, das Sakrament der Eucharistie empfing er beim Wiedereintritt – und nun fehlt eben noch die Firmung, die unsere evangelischen Geschwister ja nicht in der sakramentalen Form kennen.

 

„Ich habe mich entschieden! Ich möchte Gott in meinem Herzen fest verankern und gehe nun den nächsten Schritt meines neuen Weges. Seit ich bei KISI bin, ist mein Wunsch gewachsen, den Weg gemeinsam mit meiner Familie und Gott zu gehen. Ihr gehört zu den Menschen, die der Grund sind, warum ich diesen Schritt nun wage. Ich bin euch unendlich dankbar für die vielen neuen Erfahrungen und Erlebnisse. Bei meiner Firmung dürft ihr deshalb nicht fehlen, und ich hoffe, ihr seid dabei!“ (Roger)

 

Ich finde das einfach wunderbar! Firmung kommt vom lateinischen Wort „firmare“ und das heißt: stärken. Roger wird in der Firmung gestärkt, ja besiegelt durch den Hl. Geist.

 

Ist dir das auch schon einmal passiert, dass du durch KISI etwas ganz neu entdeckt, gelernt hats? Wir lernen natürlich viele Lieder und Tänze und Musicals, aber das meine ich jetzt nicht. Hast du bei KISI schon etwas gelernt, entdeckt für dein Leben – für dein Leben mit Gott? So wie Roger?

 

Ich hoffe es sehr, und ich wünsche es uns allen. Und wenn wir am Sonntag mit Roger feiern, lassen auch wir uns wieder neu bestärken durch den Hl. Geist – in unserer Freude daran, zu Gott gehören zu dürfen!

Ich freu mich auf die Firmung von Roger!

Michaela

 

By | 2019-11-05T17:38:01+01:00 November 5th, 2019|Impuls|0 Comments

Leave A Comment