Gedanken von Antoine de Saint-Exupéry

//Gedanken von Antoine de Saint-Exupéry

Gedanken von Antoine de Saint-Exupéry

  • Kind mit Bibel

Gedanken von Antoine de Saint-Exupéry

Der Autor des berühmten Buches „Der kleine Prinz“, das vor 75 Jahren erschien, beschrieb in diesem wunderbaren Werk, wie der Titelheld von einem Stern zum anderen reist und dabei Menschen begegnet, welche die wichtigsten Werte im Leben vergessen haben und nur noch mit sich selbst beschäftigt sind; dabei sind aber gerade die unsichtbaren geistigen Dinge von entscheidender Bedeutung, weil man ja nur „mit dem Herzen gut sieht“. Dass dazu an erster Stelle Gott gehört, hat Saint-Exupéry so formuliert:

„Wenn Menschen gottlos werden, dann sind Regierungen ratlos, Lügen grenzenlos, Schulden zahllos, Besprechungen ergebnislos, dann ist Aufklärung hirnlos, Mode schamlos, sind Politiker charakterlos, Christen gebetslos, Kirchen kraftlos, Völker friedlos, Sitten zügellos, Verbrechen maßlos, Konferenzen endlos und Aussichten trostlos.“

Kann es daher etwas Sinnvolleres geben, als „in die Ewigkeit zu investieren“ und der nächsten Generation, unseren Kindern, die frohe Botschaft zu bringen und sie zu einem „Leben mit Gott“ einzuladen und Wege dazu aufzuzeigen?

Genau das wollen wir als KISI immer wieder tun – das ist unser Auftrag, unsere Vision und unser Ziel, getreu unserem Leitsatz:

„Gott entzündet die Herzen der Kinder und Jugendlichen und berührt durch ihre Freude und Begeisterung, durch ihre Musik und Kreativität die Menschen.“

Be blessed
Christian

Beitragsbild von David Beale on Unsplash
By | 2019-01-16T19:26:40+01:00 Januar 16th, 2019|News|0 Comments

Leave A Comment